Weblog Simpleblog kostenlos selbermachen!


nix los hier.

dumm wie brot

wer sich die letzten tage fragte, inwiefern diese allerliebste entschuldigung unserer berliner toleranz-rapper g-hot und kralle ernst zu nehmen sei oder ob den herren doch einfach nur etwas die muffe geht vor lauter strafanzeigen, mediale aufruhr und verschwindende geschäftspartner, dem möchte ich mit folgenden zeilen etwas auf die sprünge helfen.

es begab sich, dass ich gestern auf einen screenshot gestoßen wurde, der mich doch arg stutzen ließ - kann es wirklich sein, dass kralle selbst auf myspace in irgendwelchen kommentaren vor gerade mal drei wochen noch werbung für den "sampler des jahres" machte und dabei den "ersten free track" anpreiste, der da auf "keine toleranz" lautet...? ich war misstrauisch. bestimmt ein fake.

doch nach etwas recherche bleibt festzuhalten: sogar auf im moment noch online aufzurufenden myspace-seiten finden sich an verschiedenen stellen genau diese hinweise...
* die myspace-seite von kralle führt das gleiche in der selbstdarstellung (!)
* auf myspace.com/ghotderechte versteckt sich das in einem von kralle geposteten kommentar.

und wer nun meint, das seien ja alles gar nicht die wirklich wichtigen, offiziellen myspace-seiten von suppe inna puppe oder g-hot, dem stelle ich die frage: wie zur hölle kann es denn dann sein, dass all diese accounts zu den ge-feature-ten freunden von "suppe inna puppe" gehören?

die quintessenz lautet damit zumindest für mich: nix mit "vor drei jahren aufgenommen", nix mit "an die decke gehüpft vor entsetzen", nix mit "sollte nie veröffentlicht werden", nix mit "dritte haben den track online gebracht", nix mit "alles in bewegung gesetzt, um den song aus dem internet zu entfernen", nix mit glaubwürdigkeit.

ich hoffe einfach nur noch, dass sich die staatsanwaltschaft nicht um den finger wickeln lässt vor lauter eloquenz und unglaublich dreister faktenverdreherei der herren g-hot, kralle und konsorten. und auch kool savas sollte nicht irgendwelche statements abgeben, deren lektüre auf akutes halbwissen vermuten lassen... von wegen "g-hot sagt der track ist mehrere jahre alt und er wollte nicht das er veröffentlicht wird. ausserdem hat er sich öffentlich für den song entschuldigt was er nicht musste. zudem hat er seinen plattendeal verloren. ich verstehe nicht warum man jetz noch künstlich darauf rumhacken muss"... ja, nee, is klar.

17.7.2007 / gib mir kontra!



Untitled Comment

schön zusammengefasst!

Anonymous / 17.7.2007


Untitled Comment

was fürn quatsch

wer suchet der findet
versteh gar nich warum du dich so aufgeilst
alles halb so wild

Anonymous / 28.4.2009


re: was fürn quatsch

von was genau redest du da ("wer suchet der findet ")?

"halb so wild", wenn eine ultrahohle person mit vorbildfunktion offensichtlich lügen verbreitet, zum schwulen-klatschen aufruft und dafür dann auch noch mit einem major-vertrag belohnt wird?

nixloshier / 28.4.2009


<< rewind fast forward >>

wirklich nichts.
von vorne bitte
ablage von a bis z



neuester klugschnack
kontakt-probleme ~
ebay-brainfuck ~
unaufgefordert aufgefordert ~
der frühling ist da ~
whiteboards für alle! ~



statistics, please!



hosted by simpleblog.org